Gerade im Sommer ist der Nudelsalat ein Klassiker. Ob als Beilage zum Grillen, als Mitbringsel zur Grillparty oder als kleinen Snack am See, dieser frische sommerliche Nudelsalat ist dort bestimmt immer gerne gesehen. Die Zubereitung geht schnell und leicht von der Hand.

Nudelsalat

Nudelsalat

Zutaten:

für 4 Personen:

  • 500 Gramm Nudeln nach Belieben
  • 5 hartgekochte Eier
  • 1 gehäufte Hand voll Tiefkühl-Erbsen (150-200 Gramm)
  • 1 große Karotte
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 rote Paprika
  • 1 Hand voll Basilikum
  • 1 halbes Glas Essiggurken ( je nach persönlichem Geschmack )
  • 200 Gramm Schinken
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL Mayonnaise ( ich verwende Miracel Whip)
  • 4 El weißer Balsamico
  • 4 EL neutrales Öl
  • 2 TL edelsüßen Paprika
  • 1 TL Butter
  • 1-2 EL mittelscharfen Senf
  • 2-3 EL Zucker
  • Salz und Pfeffer ( nach Belieben )

 

Zubereitung:

Als erstes beginnen wir mit dem Kochen der Nudeln. ca. 1-2 Minuten vor Ende der Garzeit geben wir die TK-Erbsen mit ins heiße Nudelwasser. Danach gießen wir die Nudeln ab und stellen sie zum abkühlen auf die Seite. Wichtig ist hier, dass Ihr wirklich frische Erbsen oder TK-Erbsen verwendet, Dosenerbsen schmecken bei weitem nicht so frisch und knackig.

Zeitgleich sollten auch die Eier ins heiße Wasser und 10 Minuten hargekocht werden. Danach die Eier in eine Schüssel mit kaltem Wasser geben, so lassen sie sich besser schälen.

Während die Nudeln und die Eier kochen, können wir uns schon mal dem Kleinschneiden der übrigen Zutaten widmen. Den Schinken in Streifen schneiden. Die rote Paprika zuerst in Streifen, dann die Streifen in kleine Würfel schneiden. Ebenso verfahren wir mit der Zwiebel, der Karotte und den Gurken. Die Zwiebel und die Karotte legen wir auf die Seite. Die restlichen Zutaten geben wir in eine große Schüssel. Für den Knoblauch könnt Ihr, falls vorhanden, eine Knoblauchpresse verwenden. Habt Ihr keine, könnt Ihr den Knofi zuerst fein hacken, etwas Salz darüber streuen, und dann mit einem breiten Messer fein zerdrücken. Basilikum mit dem Fingern zu einem Knäul zusammendrücken und mit einem scharfen Messer in streifen Schneiden. Etwas vom geschnittenen Basilikum beiseite legen für die Garnitur.

Die kleingeschnittene Karotte mit etwas Öl in eine kleine Pfanne geben und unter ständigem Wenden soweit garen dass die Stückchen noch bissfest sind. Jetzt die Zwiebel hinzugeben, etwas anbraten und damm mit 1 EL Zucker bestreuen. Wenn der Zucker geschmolzen ist, die Hitze abstellen und ein TL-Butter dazugeben. Noch ein bis zweimal umrühren, und die Heiße Mischung in die große Schüssel zu den anderen Zutaten geben.

Die abgeschreckten Eier schälen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Jetzt alle Zutaten incl. der Nudeln und der Erbsen in die Schüssel geben und schon mal etwas vermengen. Die Mayonnaise, das Paprikapulver, den Senf, das Öl und den weißen Balsamico zugeben, etwas Salzen, Pfeffern und einen Schuß Gurkenwasser mit in den Salat geben und gut durchrühren. Nudeln und Ei ziehen das Salz, also mehrmals mit Salz, Pfeffer, und etwas Zucker nachwürzen, fertig….

Jetzt den Nudelsalat in eine repräsentative Schüssel geben, als Garnitur den restlichen, in Streifen geschnittenen Basilikum und etwas schwarzen Pfeffer aus der Mühle darüberstreuen, fertig…. guten Appetit!

Print Friendly
Be Sociable, Share!

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.